Eintrittskarten in Ihrem Design

Viele Museen, Ausstellungshäuser und andere Kulturveranstalter wollen ihren Besuchern an der Kasse nicht nur einen Bon, sondern auch eine kunstvolle Eintrittskarte aus hochwertigem Papier mitgeben. Die eigens gestalteten Rohlinge werden von Partner-Druckereien für Sie produziert. Ein Ticketdrucker vor Ort versieht diese dann mit persönlichen Informationen wie Datum, Uhrzeit, Ticketart oder Ermäßigungsgrund.

Ob schlichte, einfarbige Grafik oder vollfarbige Fotomotive, ob Abreißecke oder einscannbare 2D-Codes - Sie können Ihre Tickets ziemlich frei gestalten. Nur auf der Rückseite sollte Platz für eine Drucksteuermarke und einen Hinweistext gelassen werden. Aus Gründen der Kosteneffizienz empfiehlt sich die Verwendung einer Standardgröße.

Visitate unterstützt Sie gerne bei Ihrem persönlichen Ticketdruck.

 

 

Fotografie oben: ig: Eintrittskarten der Berlin Biennale 8, des Dommuseums Hildesheim und des Vereins der Freunde der Nationalgalerie.

Plastikkarten


Für Dauerkarten und andere, langfristigere Verwendungen empfehlen sich Plastikkarten im Scheckkartenformat.

Alternativ zu den an der Kasse gekauften Tickets bietet das Besuchermanagement-System auch die Möglichkeit, Eintrittskarten online zu erwerben. Diese werden dann entweder ausgedruckt oder auf Mobiltelefonen gespeichert.

Haben Sie Fragen?