Museumsmessen mit Visitate

In Deutschland gibt es zwei Museumsmessen, die immer abwechselnd stattfinden:
2016 war die Internationale Fachmesse für Museums- und Ausstellungstechnik, kurz Mutec, dran. 2017 trifft sich die Museumswelt in Köln. Auch Visitate wird auf der Internationalen Fachmesse für Museen, Konservierung und Kulturerbe  – kurz Exponatec – mit einem Stand vertreten sein. Wir würden uns freuen, Sie im November in Köln begrüßen zu dürfen.

  

Mutec 2016 - Unser Messebericht aus Leipzig

Mittwoch ist Aufbautag, die Pappmöbel wollen zusammengefaltet und die Technik verkabelt werden. Die Möbel sind ein Experiment, da wir mal etwas anderes als das Standard-Miet-Ensemble wollten und Pappe als Material sehr ästhetisch finden. Außerdem ist es leicht und klein genug um im Auto von Visitate-COO Oliver Grünler Platz zu finden.

Und tatsächlich: Nach drei Stunden sind die Möbel aufgebaut, die Kasse verkabelt und die Pappbilderrahmen mit den Kundenzitaten hängen. Auf einem Namensschild hat sich ein Fehler eingeschlichen, aber das Hauptquartier in Berlin verspricht Abhilfe bis zum nächsten Morgen.

Der erste Mutec-Tag beginnt geschäftig. Wir haben noch gar nicht ganz ausgepackt, da schwärmen schon Besucher durch die Gänge. Unser Stand liegt nicht ganz zentral, dennoch haben wir fast durchgehend Besuch. Gelegentlich sind wir sogar alle drei in unterschiedlichen Gesprächen. Neben Interessenten kommen auch einige Kunden vorbei - zum Beispiel Geschäftsführer und Mitarbeiter vom DDR-Museum Berlin, über deren Gruppenselfie mit Visitate-Tüte wir uns sehr gefreut haben.

Die Pappmöbel erregen mindestens so viel Aufmerksamkeit wie unser Besuchermanagement-System und einige Leute halten nur an, um kurz Probe zu sitzen. Oliver Grünler ist ganz in seinem Element und erklärt die Kasse abwechselnd in Englisch und Deutsch. CTO Christoph Paschen beantwortet die technischsten Fragen und Ines Gütt versorgt zwischen den Terminen auch noch das Laufpublikum mit Informationen.

An Tag zwei wechselt ein Teil der Belegschaft: der frisch eingetroffene CEO Ali Gülerman startet mit seinem Vortrag über das neue Event-Modul in den Messetag. Martin Fischer vom Marketing erklärt in diversen Variationen Ticketing, Merchandise und Führungsmodul. Als es am späten Nachmittag etwas ruhiger wird, schauen wir einige andere Stände an. Die Museumskundler von der HTW sind wieder dabei, die Gipsformer von der SMB ziehen mit Ihrer Live-Präsentation viel Aufmerksamkeit auf sich. Die Kollegen von Adlib erklären ihre objektorientierte Datenbank-Software und eine Vielzahl von Audioguide- und App-Anbietern präsentieren Ihre Mulitmedia-Lösungen.

Den letzten, erfahrungsgemäß etwas ruhigeren Messetag übernimmt Martin Fischer größtenteils allein – nur beim Abbauen unterstützt ihn Oliver Grünler. So wird der Stand zum Erstaunen der Nachbarn schnell wieder verpackt und eingeladen und das Visitate-Team reist zurück nach Berlin.

Wir freuen uns schon auf die nächste Messe, die Exponatec in Köln!

 

 

Fotografie oben: ig: Visitate-Mitarbeiter im Gespräch auf der Mutec 2016

Aufbau

Am Anfang war das Chaos
Bilderrahmen hängen, Kasse steht!

Impressionen Mutec 2016

COO & CTO sind bereit für den ersten Tag
Fragen zum Führungsmodul? Kein Problem!
Ali Gülerman spricht auf dem Forum
 

Mehr zur Mutec

... finden Sie auf mutec.de und auf unserer Facebookseite. Dort haben wir auch die Handarbeitskunst dokumentiert, welche in die Gestaltung der Wände floss.

Haben Sie Fragen?