Software für die individuellen Bedürfnisse Ihres Hauses

Schlösser und Burgen, Kirchen und Kathedralen gehören vielerorts zu den beliebtesten Ausflugszielen. Um den zahlreichen Besuchergruppen, Individualtouristen und interessierten Einheimischen insbesondere in den Ferien und anderen Stoßzeiten einen rundum zufriedenstellenden Besuch zu ermöglichen, bieten sich verschiedene Möglichkeiten an: 

Bei Bauwerken, die nicht ohne professionelle Begleitung betreten werden dürfen, empfiehlt sich das Modul Guide. Auch bei umfangreichen Führungs- und Veranstaltungsangeboten oder einer großen Anzahl von Führungskräften ist dies eine Überlegung wert.

Kommt es des Öfteren zu Warteschlangen, sind Besucher meist sehr dankbar für Zeitfenster- oder Wartelistentickets - am besten schon frühzeitig im Onlineshop erwerbbar. Veranstalten Sie regelmäßig Konzerte mit Platzkarten im Kirchenschiff oder Festsaal, so empfiehlt sich der Einsatz des Saalplan-Add-Ons.

Erwirtschaften Sie einen merklichen Teil des Umsatzes mit Büchern, Postkarten oder Souvenirs, bringt Ihnen das Modul Merchandise mit hoher Wahrscheinlichkeit eine große Arbeitserleichterung.

Wir beraten Sie gern bei der Zusammenstellung der für Sie am besten geeigneten Softwarekombination.

Paulis: Hildesheimer Dom 42. Ausschnitt und Bearbeitung von ig, CC BY 3.0

Andere Bereiche


Die Besuchermanagement-Software mit ihren drei Modulen, zwei Erweiterungen und verschiedenen Verkaufsmöglichkeiten kommt ursprünglich aus dem Museumsbereich. Inzwischen hat Visitate auch Kunden aus anderen Bereichen mit regelmäßigem Publikumsverkehr.

Im Dom zu Hildesheim, von dem Sie oben auf dem Foto einen kleinen Ausschnitt sehen, finden regelmäßig Veranstaltungen statt, die mithilfe der Software von Visitate organisiert und umgesetzt werden.

Haben Sie Fragen?